Arbeit mit dem Thera-Band: Vielseitiges Fitnesstraining

 

 

Wer kennt sie nicht? Sie sind bunt elastisch und in verschiedenen Stärken erhältlich. Das Thera-Band ein Inbegriff zur Steigerung der körpereigenen Mobilität, Flexibilität und für den Kraftaustausch entwickelt. In USA begann bereits im Jahr 1978 die „Geburtsstunde“ der Latex-Bänder. Ein Widerstandsprodukt das sich behutsam in allen Bereichen des Gesundheits- und Fitnessmarktes etablierte. Das Thera-Band ist somit für jedermann geeignet und entspricht keiner speziellen Altersklasse. Erfahre mehr unter Thera-band.

 

Einfach anwendbar

 

Der Vorteil ist die einfache Anwendung, ohne spezielle Vorkenntnisse. Ob im Heimgebrauch, in Fitnessstudios oder beim Therapeuten sowie in Reha-Zentren. Das Thera-Band erweist zuverlässig seine Dienste. Äußerst gelenkschonend fungiert es bei Übungsprogrammen, um fit und gesund zu bleiben. Dabei fördert es die Agilität bis ins hohe Alter. Ebenso dient es dem Krafttraining und nach Verletzungen wird es speziell in der Rekonvaleszenz eingesetzt. Ein Allrounder für Freizeitanwender und von unschätzbarem für Fachkräfte des therapeutischen Gesundheitswesens. Gerade der multifunktionale Einsatz und seine Handlichkeit machen das Thera-Band perfekt. Einfach anwendbar bietet es dementsprechend seine variablen Stärken an. Diese sind von leicht bis stark und in verschiedenen Farben erhältlich und unterteilt. Optimal für dynamische Warm-Ups und ebenso der Regenerationsphase dienlich. Dabei kann die komplette Rumpf- und Stabilisationsmuskulatur neu definiert werden.

 

Für Reha und mehr

 

Unglaublich funktional nehmen sich die elastischen Bänder einer Vielzahl von Beschwerdebildern an. Nach Unfällen und Verletzungen ist das Thera-Band fast schon ein Muss. Es fördert den Aufbau der Muskulatur und nimmt sich dem gesamten Körper an. Ohne zu belasten, sondern entlastend auf die Strukturbildung einzugehen. Im Reha Programm werden individuelle Programme maßgeschneidert auf den Patienten angepasst. Der Vorteil, die Übungen können zuhause fortgesetzt werden. Denn mit dem Thera-Band lässt sich selbst auf engstem Raum üben. Oberschenkel- und Schultergürtel sowie Hauptmuskelschlingen werden wohlwollend aktiviert und stabilisiert. Viele Anwendungen beruhen auf die Gleichmäßigkeit und das gesamte. Somit werden zwar Teilbereiche trainiert, dennoch aber der ganze Körper wohlwollend miteinbezogen.

 

Für Alt und Jung mit Schwung

 

Ob zur Leistungssteigerung oder zur Aufbaumaßnahmen, ein Thera-Band bringt Alt und Jung wieder in Schwung. Ein vielseitiges Trainingsmittel das in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden erhältlich ist. Es fördert die Gesundheit und Beweglichkeit in hohem Maße. Da wiederum hält fit, vital und schenkt eine Portion Lebensqualität. Das Thera-Band stärkt den Rücken und lässt sogar Bauchmuskeln wieder aufleben. Alles ohne widernatürliche Bewegungsabläufe und den Strukturabläufen nur nützlich. Selbst in der freien Natur ist es ein wertvoller Begleiter. Denn es fördert das Lungenvolumen und lässt die Natur und den Organismus eins werden. Dehnen und Strecken steht im Vordergrund, das Spannungen im Körper lösen kann. Ebenso werden vernachlässigte Muskelpartien gezielt angesprochen und „wiederbelebt“. Somit fördert das Thera-Band die Durchblutung und sorgt zudem für straffe Muskeln und mehr Stabilität. Mit der richtigen Stärke beginnt dann die große Wirkung, die einen Mehrwert an Gesundheit und Elastizität verspricht.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare