Psychische Erkankungen und die Naturheilmedizin

 

 

Dem großen Seelenforscher Freud gebührt nahezu der alleinige Verdienst, durch tiefschürfende Seelenuntersuchungen die unbewussten seelischen Vorgänge, ihre Zusammenhänge untereinander sowie ihre Einflüsse auf das ganze Seelenleben erfaßt und erklärt zu haben. Der Begriff “psychosomatische Erkrankung” umfaßt alle körperlichen Symptome, die seelisch verursacht werden.

 

Ein Erlebniszusammenhang kann diese Erkrankung zwar auch auslösen, ist aber in den meisten Fällen nur sehr schwer zu rekonstruieren. Speziell in diesem Fall bestimmt die jeweilige Persönlichkeitsstruktur und die Disposition wie die seelischen Erlebnisse verarbeitet werden und ob ein psychologischer Test Rückschlüsse ziehen lässt.

 

Je nach Persönlichkeitsstruktur kann zum Beispiel der Verlust eines Angehörigen bei einer Person eine Depression, eine Manie oder Herzrasen auslösen, bei der anderen Person kann jedoch eine Sucht oder eine schizophrene Psychose verursacht werden. Hier ist ein psychologischer Test beim Arzt in jedem Fall angeraten, da nur dieser die Symptome einschätzen und die Auswirkungen abwägen kann.

 

Seelisches Erleben muss individuell betrachtet werden

 

Jeder Mensch verarbeitet seelisches Erleben anders. Jedoch haben Menschen mit Neurosen und Psychosen die Selbstverständlichkeit verloren, mit der ihr Körper Seelisches umsetzen könnte. Es ist deshalb bei keinem anderen Krankheitsbild so schwierig und notwendig zwischen einer normalen Trauerreaktion und einer echten psychischen Erkrankung zu unterscheiden.

 

Um zu erkennen, ob ein Mensch an einer psychischen Erkrankung leidet, gibt es Leitsymptome, welche unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Auch hier gibt nur ein psychologischer Test Rückschlüsse darüber, inwieweit die Leitsymptome ausgeprägt sind und wie diese am Besten behandelt werden können.

 

Naturmedizin hat Tradition

 

Sowohl der Hausarzt von damals als auch die Naturmedizin, welche oft Großeltern, Eltern und Kinder betreute und mit der Eigenart eines jeden Familienmitglieds vertraut war, dem jede Änderung im Befinden auffallen konnte ist heute kaum noch der richtige Ansprechpartner. Schließlich wird das Leiden von Laien oftmals verkannt, es wird kein psychologischer Test durchgeführt und die Leiden können sich drastisch verschlimmern.

 

Darüber hinaus ist ein Facharzt in der Lage, schwierige Fälle in ein Krankenhaus oder in eine Klinik zu überführen, wo in aller Ruhe ein psychologischer Test durchgeführt werden kann. Leichte psychische Erkrankungen können zu Beginn vielleicht noch durch die Naturmedizin gelindert werden, jedoch stößt die Naturmedizin in den meisten Fällen sehr schnell an ihre Grenzen, weswegen der Gang zum Facharzt hier unerlässlich ist.