Ein nachhaltiger und umweltbewusster Lebensstil: Jeder kann etwas tun!

 

 

Besonders zur Zeit von Wahlen immer sehr interessant: Der so oft beschworene nachhaltige Lebensttil. Dieser unterliegt natürlich in der Tat einem sehr großen Interpretationsspielraum. Dennoch gibt es durchaus die eine oder andere Verhaltensweise, mit welcher man etwas positives für unseren Planeten Erde machen kann. Dies möchten wir in diesem Beitrag für unsere treuen Leser thematisieren. Beginnen wir mit dem Umweltschutz. Es ist bekannt, dass der Einsatz des Autos eher schlecht für die Umwelt ist.

 

Das wird schon den Kindern in der Grundschule beigebracht. Dennoch ist Deutschland ja ohne Frage als Auto-Nation international bekannt geworden und wir deutschen schwingen uns auch gerne in unsere Bleckkarossen. Offensichtlich kann man schon etwas positives für die Umwelt machen, wenn man sich öfter mal auf den Dratesel setzt, also kürzere Strecken mit dem Fahrrad erledigt. Gerade in der warmen Jahreszeit ist eine angenehme Fahrradtour doch wahrhaftig traumhaft. Was kann man für den nachhaltigen und umweltbewussten Lebensstil sonst noch machen?

 

Nun, die Reise mit dem Flugzeug ist ehrlich gesagt nicht gerade umweltfreundlicher. Auch hier gehen sehr viele Farbstoffe in die Luft, welche definitiv nicht dorthin gehören. Das sollten Sie auf jeden Fall für Ihre nächste Urlaubsplanung mit der Familie berücksichtigen. Vielleicht macht es auch Spaß, den Tapetenwechsel lediglich in die Nachbarstadt zu verlegen? Die Entscheidung liegt natürlich in Ihrer Hand, wir wollen Ihnen nur ein paar Tipps und Anregungen liefern. Auch E-Bikes sind durchaus eine Überlegung wert.

 

Gerade ältere Menschen profitieren von dem Elektro-Motor ungemein, da er ihnen die Fahrt sehr erleichtert. So kann man sich viel besser aus die schöne Naturlandschaft beispielsweise in Berlin oder Brandenburg fokussieren. Ein weiterer Vorteil einer angenehmen E-Bike-Tour besteht darin, dass man sich nicht mit dem nervigen Verkehr in der Innenstadt herumplagen muss. Das klingt im ersten Moment offensichtlich, denken Sie sich nun. Aber vielleicht kommt man aus der mentalen Blechbüchse manchmal gar nicht mehr heraus.

 

Wenn man jedes Jahr aufs Neue auf dem Weg zum Urlaub im Stau steht, kann das durchaus vergessen werden. Nun möchten wir Ihnen natürlich noch andere Tipps für einen nachhaltigen und umweltbewussten Lebensstil bieten. Die sogenannte grüne Lebensphilosophie halten wir ebenfalls für einen äußerst wichtigen Faktoren. Hierbei geht es darum, mit besonders intensiven Gedanken an die Umwelt zu denken. Bezüglich der Landwirtschaft gibt es hier auch sehr viel zu beachten. Dass bedeutet, dass man dafür sorgt, dass sich Flora und Faune wohl fühlen und frei entfalten können.

 

Dies ist sehr wichtig, um der Umwelt ein artenreiches und vielfältiges Leben zu schenken. Nur wenn wir Menschen verantwortungsvoll mit der Natur und den zur Verfügung stehenden Resourcen umgehen, können wir dies gewährleisten. Das wäre also ein weiterer Tipp für einen nachhaltigen und umweltbewussten Lebenstil. Wir müssen immer im Hinterkopf behalten, dass unsere Nachkommen nur das von der Umwelt und der Natur genießen können, was wir Ihnen zur Verfügung lassen. Was mir nicht durch unsere Gier nach Reichtum und Fortschritt vernichten.

 

Das lässt sich allerdings natürlich auch wieder sehr individuell interpretieren. Für den einen bedeutet das, dass er an einem verregneten Tag keine einzige Schnecke ausfersehen unter die Füße bekommt. Für den anderen wäre sowas jedoch schon wieder albern. Wir denken, dass alles Leben auf der Erde von Grund auf gleichwertig ist. Ein naturbewusstes Denken, was für einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Lebensttil zwingend notwenig ist, entsteht nicht so ohne weiteres aus dem heiteren Himmel. Ganz im Gegenteil:

 

Es ist ein Anliegen von sehr hoher Relevanz, zu erkennen, dass alles Leben auf der Erde von Grund auf gleichwertig ist. Selbst ein kleiner Schrebergarten in der Hauptstadt von Deutschland kann dafür sorgen, dass man sich in seiner persönlichen Naturoase zurückziehen kann. Wenn man dort selbstständig Obst und Gemüse anbaut, macht man auch wieder etwas Positives für den nachhaltigen und umweltbewussten Lebensstil. Wir hoffen sehr, dass dir unser Ratgeberartikel zum Umweltschutz gefallen hat. Viel Spaß in der Natur!

 

Weiterführende Literatur:

 

http://www.zeit.de/2013/05/Lebensstil-Nachhaltig-Oekologisch-Fair-Bewusst

http://www.huffingtonpost.de/annette-husmann/nachhaltiger-lebensstil-i_b_5133813.html

 


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare